Heißkanalverteiler-Lösungen auf mehreren Ebenen
Wärmedehnungen unter Kontrolle

Geeignet für Heckleuchten und Frontscheinwerfer sowie für alle Werkzeuge für die Lichttechnik, die komplexe Formen und abgewinkelte Düsen erfordern

 

Komplexe Heißkanalsysteme mit Anspritzpunkten fernab der Maschinenangussbuchse erfordern eine genaue Kontrolle der Wärmeausdehnung aller Komponenten. Um dieses Phänomen zu beherrschen, hat HRSflow spezifische Regeln für die Konstruktion von Heißkanalsystemen mit mehreren, miteinander verbundenen Ebenen entwickelt.

Die mehrstufige Auslegung über mehrere Ebenen ermöglicht gut ausbalancierte Schmelzeflüsse im Heißkanal und ein gleichmäßiges Druckprofil in den Werkzeugkavitäten. Gleichzeitig ermöglichen strenge Konstruktionsregeln ein gut ausbalanciertes System und die bestmögliche Kontrolle der Wärmeausdehnung.

Auf mehrere Ebenen ausgelegte Heißkanäle kommen oft für Heckleuchten und Frontscheinwerfer sowie für andere Lichttechnikteile zum Einsatz, die komplex gestaltet sind und abgewinkelte Düsen erfordern, um einen stabilen Prozess und die Erfüllung hoher Qualitätsansprüche zu sichern.

Ihre Vorteile