FLEXflow Evo One: Keine externe Steuereinheit erforderlich

Flexibel programmierbar, Betrieb ohne Steuergerät

 

FLEXflow One Evo, unser neuestes servomotorisch angetriebenes Nadelverschluss-System, erfordert im Betrieb keine zusätzliche Steuereinheit. Es ist so einfach zu bedienen wie das hydraulische/pneumatische System, bietet jedoch die fortschrittlichen Funktionen der elektrischen Lösung.

 

Das Herzstück der Technologie

Alle Einstellungen (Nadelhub und -beschleunigung) sind in einem Antriebsmodul hinterlegt, das am Werkzeug angebracht ist. In der aktuellen Ausführung ist dieses Modul mit einer Standardeinstellung vorgeladen, bei der die Düsennadel jeweils komplett öffnet oder schließt. Der servo-elektrische Antrieb sorgt für eine präzise Steuerung des Schmelzestroms und damit für qualitativ hochwertige Teile.

 

Ein Gerät, unzählige Möglichkeiten

Über ein tragbares externes Smart Interface (E.S.I.), welches kurz mit dem Treibermodul verbunden wird, können Nadelhub und -kraft individuell für jede einzelne Anwendung eingestellt werden, bei Bedarf auch in mehreren Schritten.

 

Ein sicherer und zuverlässiger Spritzgießprozess

Alle FLEXflow One Evo Systeme sind mit einer Sicherheitssteuerungsbox (kurz S.I.B.) verbunden, die mit der Steuerung der Spritzgießmaschine kommuniziert, um die Stromversorgung und die Arbeitssicherheit zu gewährleisten.

Die S.I.B. schützt auch jedes einzelne Antriebsmodul, das auf dem Werkzeug sitzt, wobei seine Größe von der Anzahl der zu steuernden Antriebsmodule abhängt.

Ihre Vorteile