HRS

INGLASS ÜBERNIMMT DAS FRANZÖSISCHE UNTERNEHMEN ERMO

06/05/2014

INglass, Marktführer in der Herstellung von Formen für Fahrzeugbeleuchtungen übernimmt ERMO, ein französisches Unternehmen, das auf die Produktion von Hochpräzisions-Merhfachwerkzeugen spezialisiert ist.
 
INglass Spa, weltweiter Marktführer auf dem Gebiet von Kunststoffen für die Herstellung von Formen für Fahrzeugbeleuchtungen und die Produktion von Heißkanälen, verkündet die Übernahme des französischen Unternehmens ERMO, Marktführer in der Herstellung von Hochpräzisions-Merhfachwerkzeugen. Die Transaktion wird im Juni abgeschlossen sein.

Dieser Entschluss wurde mit dem Ziel gefasst, ein führendes Unternehmen für die Lieferung von technologisch hochwertigen Formen und Dienstleistungen für die anspruchsvollsten Sektoren auf dem Gebiet der Verarbeitung von Kunststoffmaterialien - von der Fahrzeugbeleuchtung über Medizin, Kosmetik, Herstellung von Stöpseln und Verschlüssen bis hin zur Körperpflege - zu gründen. Diese Transaktion stellt für INglass einen weiteren Schritt in dem Diversifizierungsprozess der Aktivitäten des Unternehmens von dem heute vorherrschenden Automobilsektor dar.

Die beiden Unternehmen werden sich auch weiterhin auf ihre derzeitigen Schlüsselaktivitäten konzentrieren und dabei die aus der Transaktion hervorgehenden Synergien nützen. Insbesondere wird ERMO aus der internationalen Präsenz von INglass Nutzen ziehen, das - mit Lieferungen in 50 Länder weltweit, direkten Filialen und zwei Produktionsstätten in Italien und in Hangzhou (China), der bevorstehenden Eröffnung einer dritten Produktionsstätte in den USA und einer gefestigten Position auf dem asiatischen Markt - dem französischen Unternehmen ein engmaschiges technisch/wirtschaftliches Kundendienstnetz für seine Kunden auf der ganzen Welt zur Verfügung stellt und ihm eine Verbesserung der gesamten betrieblichen Leistung ermöglicht. Dank der enormen Erfahrung von ERMO auf dem Gebiet der Hochpräzisions-Mehrfachwerkzeuge wird es INglass möglich sein, einen noch größeren Kundenstamm aufzubauen und das Angebot an Formen mit einer noch umfassenderen Bandbreite an Lösungen zu optimieren. Durch den Zusammenschluss von Know-how und Organisationsschemen kann außerdem, unabhängig von der Komplexität des Projekts und vom Standort, immer die bestmögliche Unterstützung gewährleistet werden.

Das französische, an der Pariser Börse (Compartment C Eurolist Euronext) notierte Unternehmen wurde 1979 vom derzeitigen Vorstandsvorsitzender und Aktionär Jean Yves Pichereau gegründet. Es hat sich sofort auf den Bereich der Mehrfachwerkzeuge und -komponenten für extrem leistungsstarke Sektoren, bei denen hohe Produktionsmengen und äußerst geringe Gewichte im Vordergrund stehen, konzentriert. Heute ist das Unternehmen in Europa mit 5 Produktionswerken in Frankreich und Polen vertreten." Die weltweite Präsenz von INglass und der innovative Charakter des Unternehmens werden es uns gestatten, weltweit, und insbesondere in den Ländern mit ständig steigender Nachfrage, technologisch fortschrittliche Produkte anbieten zu können, die sich auf die Kompetenzen der beiden Unternehmen stützen", erklärt Jean Yves Pichereau.

Gemäß der Vereinbarungen der Transaktion und abhängig von einigen aufschiebenden Bedingungen, wird INglass 100% der Aktionen von AURCA erwerben, einer Holdinggesellschaft, die ungefähr 83,25% von ERMO sowie eine weiteren Aktienanteil von ERMO von 11,7% besitzt.

Nach dem Erwerb des Mehrheitspakets wird INglass in Übereinstimmung mit den gültigen Normen ein öffentliches Kaufangebot für das restliche EMRO-Kapital einreichen, um den endgültigen Börsenabgang des Unternehmens zu besiegeln.

Gemeinsam vertreten INglass und ERMO einen Konzern mit ungefähr 800 Personen und einer Umsatzprognose für das Jahr 2014 von ungefähr 110 Millionen €.

Maurizio Bazzo, Vorstandsvorsitzender und Gründer der Gruppe INglass hat erklärt:"Diese Entscheidung wird es dem Unternehmen in den nächsten Jahren ermöglichen, sich in einem Nischensektor für Hochpräzisionsformen zu etablieren und zu spezialisieren und wir werden denselben Weg noch einmal gehen, den INglass für die mehrfarbigen Mehrfachkomponenten-Rotationsformen für Fahrzeugbeleuchtungen gewählt hatte. EMRO wurde vor allem wegen seines exzellenten Know-hows und der extremen Zuverlässigkeit seiner Produkte, sowie seines innovativen Charakters, der uns verbindet, gewählt."

INglass wurde bei der Transaktion von EY in der Rolle des Finanzadvisors unterstützt.