HRS

Die Erfahrung von HRS MultiTech im Bereich der Verschlüsse

01/05/2013

VERSCHLUSS FÜR LIKÖR:
HRSMultitech, die Linie des Geschäftsbereichs HRSflow, ist die extra für Anwendungen mit hohen Produktionsvolumen und geringen Gewichten und Wandstärken entwickelte Lösung. Dazu zählt auch der Sektor Verschlüsse und Kappen. In diesem Sektor müssen besondere technische Anforderungen für die Entwicklung des Heizkanals berücksichtigt werden, damit dünne Wandstärken hergestellt werden können, um das Gewicht der Behälter zu reduzieren und gleichzeitig Materialien mit unterschiedlichen chemischen und mechanischen Eigenschaften verarbeitet werden können.
Um den Anforderungen des Kunden genügen zu können und um eine bessere Kontrolle der Qualität, eine Verringerung des Ausschusses und des Energieverbrauchs zu erreichen, bietet HRSflow die SLM-Technologie - Selective Laser Melting - vor. Damit können die Kühlung des Werkzeugs und die Ästhetik des Teils verbessert werden, da die Oberflächen des Hohlraums gleichmäßiger temperiert werden.

KUNDENANFORDERUNGEN
Grundlegende Anforderungen unseres Kunden für die Realisierung dieses Stückes waren die gute Funktionalität des Verschlusses, die hervorragende ästhetische Qualität, die Möglichkeit eines schnellen Farbwechsels, einfache Wartung und schließlich einem hochleistungsfähigen Zyklus.
Angesichts der hohen Produktionsanforderungen ist die Wahl des Werkzeugbauers auf ein Werkzeug mit 32 Hohlräumen und mit Einspritzung mit thermischer Trennung gefallen.
Der Werkzeughersteller PPF-Stampaplanet (Italien) hat HRSMultitech eine Kooperation angeboten, nachdem er die Komplexität des Projekts gesehen hat, um über die passendste Lösung informiert zu werden, da:

- das zu verarbeitende Material ABS mit mittlerer Viskosität ist (MFI 19);
- die mittlere Stärke 1 mm, die Mindeststärke 0,8 mm beträgt;
- der Boden ist mit dem Zylinder über 5 Sollbruchstegen von 0,5 x 0,5 mm verbunden;
- im Inneren befinden sich 3 geneigte Bewegungen zur Befreiung des Gewindes.

HRS-Multitech-LÖSUNG
Besondere Aufmerksamkeit wurde auf die Energieeinsparung gelegt sowie die Verringerung des Ausschusses während des Systemneustarts.
Diese technischen Lösungen garantieren dank der geringen thermischen Zerstreuung zwischen System und Heißer Seite in Kombination mit einer optimalen Kanaldefinition eine hohe thermische Stabilität. Nachdem wir die oben aufgelisteten Punkte analysiert haben, hat HRS Multitech entschieden, eine robuste Düse mit einem großzügigen internen Kanal und passender auf mehreren Ebenen rheologisch und thermische ausgeglichener Heizkammer zu verwenden, die so dimensioniert wurde, dass sie einen geringen Druckabfall erzeugt, aber gleichzeitig eine schnelle Reinigung der Kanäle ohne scharfe Kanten oder Stagnationen garantiert. Verlängerte Spitzen aus einem aus der Raumfahrt stammenden Material haben ermöglicht, dass der „Gate“-Bereich unabhängig von den anderen Spritzguss teilen mit millimetergenauer Präzision konditioniert wird und Einspritzüberstände so unsichtbar wie möglich gehalten werden, aber gleichzeitig die Wartungsphase, die für störende Rücksaugungen in der Nähe von Wandstärkenänderungen nötig ist, effizient zu gestalten.

DAS ERGEBNIS
Das Ergebnis wurden dank der Zyklus-Wiederholbarkeit von 8,8 sek, des exzeptionell niedrigen Gewichtdeltas der Erzeugnisse innerhalb von 1,5 %, der Abwesenheit von Rücksaugungen und des durchschnittlichen Farbwechsels von 60 Zyklen sowie durch den Einsatz von fest mit Spitzen/Schraubringen verbundenen und zwischen diesen und den Matrizenhülsen installierten Technopolymer-Isolierringen.
Wir räumen mit diesem Vorurteil auf, jetzt sind Ausbalanciertheit und Likör keine Gegensätze mehr!